FAK Abenteuer Begegnung

Willkommen auf der Seite des Facharbeitskreises Abenteuer Begegnung (FAK-AB)

                                               

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind Bella, Christian, Lisa und Sandra (von links)

 

Bereits Lord Robert Baden-Powell hat von Anfang an die Chancen der integrativen Arbeit erkannt und auch behinderte Kinder und Jugendliche zum Mitmachen ermuntert.

In unseren Pfadfindergruppen können sich behinderte wie nichtbehinderte junge Menschen frei entfalten, lernen, einander als Menschen anzunehmen und Unsicherheiten und Berührungsängste voreinander abzubauen.

Das Ziel der DPSG in der Behindertenarbeit ist es, dass alle lernen, sich gegenseitig mit ihren Stärken und Schwächen zu akzeptieren.

Der FAK-AB setzt sich deshalb ein für Teilhabe, Selbstbestimmung und wirkliche Gleichstellung von Menschen mit Behinderung(en) in der DPSG und in unserer Gesellschaft, damit alle Menschen das Pfadfinden als völlig normale und selbstverständliche Sache erleben.

 

Unsere Ziele:

– Helfen, Ängste und Vorurteile in den Köpfen der Pfadfinder abzubauen

– Die Chancen, die durch inklusive Arbeit entstehen, für die Stämme deutlich machen

– Informationsvermittlung zu allen Themen, die in Zusammenhang mit Behinderungen

auftauchen

– Unterstützung der Stämme/ Bezirke/ Leiter bei der praktischen Arbeit und bei

Fragestellungen

– Methoden und Spielanregungen für die Leiter zur Verfügung stellen

(Aktuelles findet ihr auf der Startseite)

 

In erster Linie wollen wir euch zu gemeinsamen Spaß und Abenteuer ermuntern!

 

 Ihr könnt euch jederzeit mit allen Fragen, Ideen und Erfahrungen gerne an uns wenden, schreibt uns einfach eine email: abenteuer-begegnung@dpsg-regensburg.de

 Und wenn Du Lust hast, bei uns mitzuwirken, dann freuen wir uns besonders, wenn Du Kontakt zu uns aufnimmst . Du bist herzlich willkommen!